Projektbeschreibung

  • Entwicklung eines Gesamtsystems, welches auf dem Noffz
    UTP 9085-Anlagenkonzept basiert und mit Mehrfach-Flashing,
    -Kalibrierung und -Verifizierung sowie anschließender Verpackungsstation
    alle Schritte in einer Fertigungsanlage vereint
  • Programmierung von 8 Prüflingen (LTE NAD) in einer Flash-Station
    und parallele Kalibrierung/Verifizierung von vier
    Prüflingen in einer separaten Station
  • Optionale Erweiterung auf eine 16-fach-Flash-Station und
    8-fach-Kalibrier- und Verifizierstation
  • Integration des Testsystems in das bestehende iTAC-Traceability-
    System des Auftraggebers
  • Anbindung an die firmeninterne Produktionsmanagement-Software
    „SN-Server“ des Auftraggebers

Kundenanforderungen

  • Realisierung einer flexiblen Anlage, in der parallel geflasht,
    kalibriert, verifiziert und vollautomatisch verpackt wird
  • Das Verifizieren von Modulen soll auf einem anderen
    RF-Instrument getätigt werden als das Kalibrieren
  • Flexible, zeitoptimierte Abarbeitung der Anlagensteuerung
    durch optimale Ausnutzung der RF-Messtechnik
  • Nachverfolgung der Produkte und Varianten in der Anlage
    sowie deren Verpackung auf Blisterrollen mit einer Datenbank-
    Lösung
  • Anbindung an das Traceability-System iTAC, welches die
    Seriennummer,MAC IDs etc. ebenso verwalten soll wie die
    Rückverfolgbarkeit jedes Produktes
  • Aus Platzgründen ist die Forderung nach der Integration aller
    Funktionen und Abläufe in einer Anlage (d. h. kein Zellen- oder
    Linienkonzept) entstanden und umgesetzt worden
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hardware

Der Aufbau und die Ausführung der Prüfanlage bestehen unter anderem aus folgenden wesentlichen Mess- & Stimuli-Komponenten (Beispiel-Auszug).

Hardwarekomponenten

  • Linienserver mit UTP 3012 Siemens IPC647D, Touch-Monitor
  • Flashstation mit UTP 3012 Siemens IPC647D, MXI-Express,
    PXI 18-Slot 3U Chassis zur Aufnahme der Mess- und Schaltkarten,
    8x NI PXI-4110 programmierbares Power Supply zur Versorgung der Evaluation-Boards mit einem Prüfling sowie zur Betriebsstrommessung, mit NI PXI-6225 DAQ 80 Analogeingänge zur parallelen Messung verschiedener Spannungen und
    DUT-Zustände, 2x NI PXI-6509, 96 digitale IO-Karte für DUT-In,
    Verpolungstest und IO-Test
  • RF-Kalibrier- und Verifizierstation: NI Wireless Test System,
    16 Ports, extended temperature, Dual VST System sowie
    weiteren PXI-Komponenten und System zur Ansteuerung
    sowie Versorgung des Prüflings

Basiskonzept für Multi DUT RF Test: Das innovative NI Wireless Test System

Software

Der Aufbau und die Ausführung der Prüfanlage bestehen unter anderem aus folgenden wesentlichen Mess- & Stimuli-Komponenten (Beispiel-Auszug).

Die UTP-Software der Anlage ist wie folgt aufgeteilt:

  • Linienserver mit der UTP-Hauptanwendung sowie dem Kopfprogramm
    mit Variantenmanagement und der Datenbankanbindung
    an das Kundennetzwerk
  • Main PC RF Cal/Ver 1
  • MCT RF Cal/Ver 1
  • SPS-Programm zur Anlagensteuerung
  • Erweiterungsmöglichkeit: RF Cal/Ver Station 2 und Flash Station 2
    sowie Versorgung des Prüflings

NOFFZ UTP Test Execution Frontend (TEF)-Hauptprogramm

Durch intelligente Verknüpfung verschiedenster Standards in Kombination mit einer 9085-Anlage als Basis wurde ein sehr effektives und redundantes Prüfsystem geschaffen, das parallel unterschiedlichste Aufgaben durchführen kann. So können auf bis zu 16 Einzelplätzen die Module programmiert, auf bis zu 8 Einzelplätzen kalibriert bzw. verifiziert und anschließend auf einer Blisterrolle eingeschweißt werden. Eine Stückzahl von mindestens 500.000 Modulen pro Jahr kann auf der Anlage vollautomatisch gefertigt werden.

Downloads:

pdf-download Produktdatenblatt