EINFÜHRUNG

Universeller UTP 9010 ICT-BS-FKT I/O-Modul-Tester

Das UTP 9010 ICT-BS-FKT ist eine vielseitig einsetzbare Testerplattform auf Basis des NOFFZ UTP-9010 für den Einsatz zur signifikanten Steigerung der Fertigungsqualität von Produkten durch frühzeitige Fehlererkennung. Das System ist in der Lage zahlreiche, verschiedene Funkions-, Bounday-Scan- und In-Circuit-Tests durchzuführen. Es kann flexibel an verschiedene Produktvarianten adaptiert werden und verfügt über eine automatische Prüflingserkennug.

Durch den Wechseladapter des Systems ist es möglich, nacheinander verschiedene Produkte mit unterschiedlichen Adaptionen und Hardwarevarianten zu testen, ohne lange Umbauzeiten zwischen den einzelnen Testzyklen einkalkulieren zu müssen.

Neben der Umsetzung von Tests analoger und digitaler I/O-Module und Zähler ist das System auch für den Test der in die Module integrierten LEDs vorbereitet, so dass zusätzliche Testsequenzen für die LEDs einfach und zeitnah nachträglich implementiert werden können.

Bei Kapazitätssteigerung in der Produktion ist das Testsystem flexibel und modular für vollständig automatisierte Produktionslinien erweiterbar. Dies kann durch Aufrüstung auf höhere UTP-Standards für automatisierte Inline-Tests (UTP 9065, UTP 9070, etc.)  oder durch den Einsatz von Rundtaktanlagen wie dem UTP 9085 geschehen.

Anfrage stellen

Vorteile

  • alle Vorteile der UTP9010-Plattform sind uneingeschränkt nutzbar
  • Stetige Erweiterbarkeit für neue Produkte
  • Zeitsparender Varianten-Wechsel durch Wechseladaptersystem
  • Auslesen der Bar-Codes per Handscanner
  • Datenbankbasiertes IDM/ODM Data Management System

Zusammenfassung

Der Noffz UTP 9010 Tester ist ein vielseitig einsetzbares universelles Testsystem, das flexibel an alle Produktvarianten adaptiert werden kann. Zusätzlich verfügt es über eine automatische Prüflingserkennung. Es lässt sich flexibel für den Test zusätzlicher Module erweitern, so dass zum Beispiel bei Analogmodulen nicht nur Strommessungen (4…20 mA), sondern auch Spannungsmessungen (+/- 10 V) durchgeführt werden können.

Neben der Umsetzung von Tests von Analog- und Digotal-IO-Modulen und Zählern, ist das System auch für Tests der in die Module integrierten LEDs vorbereitet, sodass zusätzliche Testsequenzen für die LEDs einfach und zeitnah nachträglich implementiert werden können.